Publikationen


Alte und neue Identitäten. Sigmund-Freud-Vorlesungen 2017
Alte und neue Identitäten. Sigmund-Freud-Vorlesungen 2017

MONOGRAPHIEN

 

Kurzmann, Michael M., (2008). Gleichgeschlechtliche PartnerInnenschaften. Sichtbarmachung – Öffentlichkeit – Beziehungsleben. Saarbrücken: VDM Verlag Dr. Müller

 

ARTIKEL

 

KURZMANN, Michael M. (2018). Die Herstellung des dritten Raumes. Psychoanalytische Perspektiven auf die Arbeit mit jungen Männern aus Ehrenkulturen. In: KADI, Ulrike/SCHLÜTER, Sabine/SKALE, Elisabeth (Hrsg.). Alte und neue Identitäten. Sigmund-Freud-Vorlesungen 2017. Wien: Mandelbaum Verlag, S. 135-148

 

SCAMBOR, Elli/KURZMANN, Michael M. (2018). The world is complex - and so are you! Intersektionale Handlungsebenen in der Burschenarbeit. In: Land Steiermark - A6 Bildung und Gesellschaft; FA Gesellschaft - Referat Jugend (Hrsg.). jugendarbeit: bildung zur selbstbildung. Versuch einer interdisziplinären Auseinandersetzung. Graz: Verlag für Jugendarbeit und Jugendpolitik, S. 157-173

 

SCAMBOR, Elli/KURZMANN, Michael M. (2017). Intersektionale Zugänge in der Burschenarbeit. Anerkennungspraktiken als Maßnahmen gegen Exklusion und Gewalt. In: KRONBERGER, Silvia/OBERLECHNER, Manfred/BRAMBERGER, Andrea (Hrsg.). Bildung – Intersektionalität – Geschlecht. Innsbruck: StudienVerlag, S. 55-70

 

KURZMANN, Michael M. (2016). Männlichkeit Revisited. Aktuelle psychoanalytische Konzeptionen von Geschlechtsidentität. In: WERKBLATT – Zeitschrift für Psychoanalyse und Gesellschaftskritik, 33. Jahrgang, Nr. 77, 2/2016, S. 82-102

 

KURZMANN, Michael M. (2016). Radikalisiertes Geschlecht. Über die Gefahren und Verführungen zu Fanatismus entlang männlicher Identitätsentwicklungen. In: IMAGINATION, 38. Jahrgang, Nr. 2/2016, S. 74-84

 

KURZMANN, Michael M. (2016). Pornografie-Kompetenz als Beitrag zur Gewaltprävention. In: "zum Beispiel" Nr. 4 / 2016 - Beiträge zur Jugendarbeit in Südtirol und Tirol, Amt der Tiroler Landesregierung in Kooperation mit dem Amt für Jugendarbeit in Südtirol, S. 8-9. Online im WWW unter:

http://www.iflow.it/zb/download/A341/z.B.%20Nr.%204_2016.pdf

 

KURZMANN, Michael M. (2015). Buben- und Burschenarbeit: Pornografie-Kompetenz als ein Beitrag zur Gewaltprävention? Thema des Monats August 2015 auf www.gewaltinfo.at, eine Initiative des Bundesministeriums für Familien und Jugend (BMFJ), Abteilung I/2. Online im WWW unter: http://www.gewaltinfo.at/themen/2015_08/buben-und-burschenarbeit.php

 

KURZMANN, Michael M. / SCAMBOR, Christian (2014). Täterarbeit und Gewaltprävention: Intersect Violence! Gastbeitrag KLRSEX-BLOG der Bundes Jugend Vertretung. Online im WWW unter: http://www.bjv.at/2014/11/taeterarbeit-und-gewaltpraevention-intersect-violence/

 

KURZMANN, Michael M. (2014). Filmbesprechung Tomboy (2011). Veröffentlicht auf der Website der Forschungsgruppe „q : p – Queering Psychoanalysis. Research Group on Bodies And Sexualities“. Online im WWW unter: http://queeringpsychoanalysis.wordpress.com/2014/10/06/filmbesprechung-tomboy-2011/

 

KURZMANN, Michael M. (2014). Burschen Trouble. Die intersektionale Dimension im Klassenzimmer. In: OBERHÖLLER, Katrin/KNOLL, Otmar (Hrsg.). IMST-Newsletter „Gender_Diversität“, Ausgabe 41, Frühjahr/Sommer 2014, S. 12f. Online im WWW unter: https://www.imst.ac.at/app/webroot/files/ueber_imst/oeffentlichkeitsarbeit/imst_newsletter_41.pdf

 

KURZMANN, Michael M. (2013). Ein Land ohne Trauer. Über Judith Butler und das gemeinsame Vorgehen im Widerstand. In: BLATTforUm 25, Ausgabe 2013 – 1, S. 3. Online im WWW unter: http://www.plattform25.at/wp-content/uploads/2013/07/Blattforum25-Juni-2013.pdf

 

KURZMANN, Michael M. / LEEB, Philipp (2012). Ganz schön legitim! Zum Streit über die Sexualbroschüre: Wieso lassen wir Kindern nicht den Freiraum für eigenverantwortliches Handeln? In: "Die Presse", Print-Ausgabe, 14.12.2012. Online im WWW unter: http://diepresse.com/home/meinung/gastkommentar/1323826/Ganz-schoen-legitim

 

Kurzmann, Michael M. (2011). Geschlecht und Sexualität als Arbeit am Brüchigen. In: GenderWerkstätte (Hrsg): Mind the gap. Über Bewegliches und Brüchiges im Gender Diskurs. Jubiläumsbroschüre 10 Jahre GenderWerkstätte. S. 29-31. Online im WWW unter: http://www.genderwerkstaette.at/de/component/jdownloads/finish/21/199

 

Elmer, Roland/Kurzmann, Michael M./Scambor, Elli (2011). Diversität von Männlichkeiten. Grazer Männertagung: Männliche Orientierungsmuster als Beitrag zur Geschlechterdemokratie. In: „Switchboard – Zeitschrift für Männer und Jungenarbeit“, Ausgabe Nr. 195/Sommer 2011. S. 22f. Hamburg/Bielefeld: Verlag männerwege GbR

 

Kurzmann, Michael M., (2010). Burschen sind Burschen sind nicht Burschen. Aspekte und Methoden geschlechterreflektierender Arbeit mit männlichen Jugendlichen im Gruppensetting. In: Geschlechtsbezogene Zugänge in der Offenen Jugendarbeit. Steirischer Dachverband der Offenen Jugendarbeit. S. 40-45. Online im WWW unter:

http://www.dv-jugend.at/fileadmin/user_upload/Pdfs/Leitfaden_geschlechtsbezog_OJA_2013_3.pdf

 

Kurzmann, Michael M., (2010). Was machen Jugendliche mit Pornografie? Ein Perspektivenwechsel. In: Zeitung der Plattform gegen die Gewalt in der Familie, Ausgabe 3/2010, S. 14f.

 

MITARBEIT HANDBÜCHER

 

STUVE, Olaf/ SCAMBOR, Elli/ FISCHER, Marion/ Hrženjak, Majda/ humer, živa/ Wittamer, Marie/ KÜNSTLER, Sophie/ BUSCHE, Mart/ SCAMBOR, Christian/ KURZMANN Michael M./ FRENZEL, Janna/ Wojnicka Katarzyna/ COSSO, Anna Rita (2011). Handbuch Intersektionale Gewaltprävention. Implementation Guidelines for an Intersectional Peer Violence Preventive Work (IGIV). Online im WWW unter: http://vmg-steiermark.at/sites/maennerberatung.mur.at/files/pdfdownload/handbuch_intersektionalitaet.pdf